Samstag, 13. Oktober 2012

Wenn Wissenschaft und Spiritualität heiraten

Wenn wir als Menschheit erkennen, das Bewusstsein ein außerkörperliches Phänomen ist.
Das wir nicht unser Körper sind, das unser Körper unser Gefährt ist.
Sind wir das Signal (Bewusstsein) das den Körper steuert ? (Bruce Lipton)
Wenn ja, ändert es unser Weltbild als Menschheit, es öffnet ein Tor in eine neue Dimension.

Wenn wir Bewusstsein sind, und unsere einzelnen individuellen Bewusstseine zu einem Kollektiv vernetzt sind, Kollektivbewusstsein der Menschheit, dann zählt jedes Bewusstsein wie ein anderes gleichwertig für das Gesamtergebnis mit. Die Frage die jeder sich stellen sollte ist, was will ich ? In Liebe leben oder in Angst ?
Meditation und Beten machen aufeinmal einen tiefgreifenden Sinn.

Um aus der materiellen Bewusstseinsebene rauszukommen, sollte man alles was man bis jetzt als absolute Wahrheit oder Realität gehalten hat, über Bord werfen. Klingt hart aber hilft bei dem Einstieg in ein Wissenspool das erstmal nicht zu überschauen ist. Dies ist nicht nur eine Grundlage um sein Horizont zu erweitern, man verschiebt auch seine Wahrnehmung.

Das schöne an der Wahrheit ist, man erkennt sie überall im Leben, deswegen macht euch von niemanden, nicht von einer Institution, von einem Dogma, oder einer Person (zb mir ;)) -> abhängig.
Studiert das Leben selbst, verifiziert es mit eurem Leben. Denn wer abhängig ist, ist in seinen Handlungen korrupt.
Korrupte Verhaltensmuster sind diejenigen, die wir heilen sollten und nicht vermehren.

Wo man die Wahrheit im Leben erkennen kann

In der Natur (inkl. Kosmos)
In einem Selbst (hier kommt noch dazu sowie im Großen so im Kleinen, wobei aus dem Inneren das Äußere erzeugt wird und das Äußere somit nur die Leinwand ist ;) )

In der Philosophie
In der Kunst
In der Musik
Im Internet -><-
Im Beobachten anderer und einem selbst. Self Observation !
Von großen Persönlichkeiten wie Albert Einstein oder Goethe

Einstein

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
--------
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
------- 
Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.
------- 
Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.


Goethe

Es hört doch jeder nur, was er versteht.
---------
Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.
 ---------
Glücklich allein ist die Seele, die liebt. 
---------
Willst du dich am Ganzen erquicken, so musst du das Ganze im Kleinsten erblicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen